Gute Nacht Deutschland!

Lärm, Stress oder Schichtarbeit: Eine neu veröffentlichte Studie der Techniker Krankenkasse zeigt, dass ca. 1/3 der Deutschen schlecht schläft. Außerdem kommen viele Erwachsenen nicht auf die empfohlenen 6 Stunden Schlaf pro Nacht. Wer schlecht oder nicht ausreichend schläft hat ein höheres Risiko für Herz-Kreislauf-erkrankungen und Depressionen. In der Nacht muss sich der Mensch erholen, um am Tag ausgeruht und leistungsfähig zu sein, schläft man schlecht ist man morgens aber erschöpft gereizt und weniger leistungsfähig. Im Beruf steigt das Unfallrisiko und die Fehlerquote.
Wir beraten Sie unseren Filialen, wie Sie zu einem besseren Schlaf kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*