Management-Knowhow für Apotheker

Eine Apotheke ist heute vielfach ein größerer Wirtschaftsbetrieb, der Fähigkeiten in einer Vielzahl von Facetten erfordert die weit über das im Studium vermittelte Wissen hinausgehen. Aus diesem Anlass finden Sie unten stehend einen Beitrag der FH Smalkalden.

Campus-Platz

Pharmazeutisches Wissen allein genügt meist nicht, um eine Apotheke erfolgreich zu führen. Auch betriebswirtschaftliches Knowhow ist wichtig um sich erfolgreich gegen die Konkurrenz durchsetzen zu können. Apotheker/innen sind zunehmend gefordert, ihre unternehmerischen Chancen und Risiken sicher zu beurteilen und im Wettbewerb kreativ die Einzigartigkeit der eigenen Leistung herauszuarbeiten und wirkungsvoll in die Tat umzusetzen. Kurzum: Eine Apotheke ist zu managen! Die Fachhochschule Schmalkalden hat diesen Trend erkannt und das zweisemestrige Zertifikatsstudium zum/zur „Apothekenbetriebswirt/in (FH)“ entwickelt. Ziel des Studiums ist es, die bereits erworbenen pharmazeutischen Kenntnisse durch fundiertes betriebswirtschaftliches Wissen als zweite Hauptsäule für einen erfolgreichen Apothekenbetrieb zu ergänzen. Das Studium umfasst zwei Semester und ist mit Selbststudien- und Präsenzphasen so konzipiert, dass sich Berufstätigkeit und Studium optimal vereinbaren lassen. Zwei Drittel der Studienzeit verbringen die Teilnehmer/innen im Selbststudium. Während dieser Zeit arbeiten sie die vorab erhaltenen Lehrunterlagen durch und bereiteten sich auf die Prüfungen und Präsenzphasen vor. In mehreren Präsenzphasen an der FH werden dann Vorlesungen zu Betriebswirtschaft allgemein, betrieblichem Finanzwesen, Apothekenmarketing, Unternehmensführung und Organisation, Beschaffung und Warenwirtschaft, Gesundheitsökonomie und Apothekenrecht gehalten, Prüfungen abgelegt, diskutiert und debattiert. Dazwischen – neben dem Arbeitsalltag in der Apotheke – gilt es dann für die Studierenden, das Gelernte aufzuarbeiten. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums erhalten die Absolvent/innen ein Hochschulzertifikat der FH Schmalkalden mit dem Titeln „Apothekenbetriebswirt/in (FH)“. Studieninteressierte finden weitere Informationen auf der Homepage des Zentrums für Weiterbildung unter www.fh-schmalkalden.de/Apothekenbetriebswirt.html oder bei Herrn Oelsner, der telefonisch unter 03683 688 1748 oder per E-Mail an t.oelsner@fh-sm.de zu erreichen ist.

2 Kommentare zu Management-Knowhow für Apotheker

Zu wissen, dass Apotheken und sogar Krankenhäuser gegeneinander konkurrieren sorgt schon für ein mulmiges Gefühl bei mir. Sind diese Einrichtungen nicht geschaffen worden um kranken Menschen zu helfen? Warum wird dann nicht zusammengearbeitet anstatt gegeneinander?

Claudia schreib am
20. August 2015 um 07:41

Da kann ich Sandra nur zustimmen! Die Frage sollte man sich viel öfter stellen und ist sicherlich auf verschiedene Lebenssituationen anwendbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*