Nase spülen – bringt das was?

Nachdem ich am letzten Samstag schon zum richtigen Naseputzen geschrieben habe, ist mir heute noch die Emser-Nasendusche eingefallen!

Das Emser Mineralsalz ist ein tradionelles Arzneimittel, das aus einer Quelle im beschaulichen Bad Ems am Rhein gewonnen wird. Es wird kann neben der Inhalation und als Nasenspray auch zur Spülung der Nase verwendet werden. Um diese Prozedur unfallfrei hinter sich zu bringen, ist in der Apotheke eine Nasendusche erhältlich. In dieser wird die Spüllösung mithilfe portionierter Beutel zubereitet. Man hält die Dusche an Nase (sicherheitshalber in der Nähe eines Waschbeckens) und lässt die Lösung in die Nase laufen. Das Gefühl dabei ist etwas unangenehm, vergleichbar mit dem beim Tauchen im Schwimmbad. Die isotonische Lösung spült aber bei einer Erkältung Sekret aus und unterstützt die Heilung. Angewendet werden kann die Nasendusche aber auch bei Heuschnupfen: die Spülung entfernt die Pollen von den Schleimghäuten, das Salz beruhigt und regeneriert die gereizte Nase.

Einen Anschauungsfilm gibt`s dann gleich noch bei Youtube:

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=Cjl7w4xz5_U

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*