Plagiate Teil 2

Jetzt habe ich doch vor einigen Tagen einen kurzen Artikel über den Verleih des Plagiarius auf der Ambiente geschrieben und auch bei uns gibt es noch von einem besonderen Fall der Nachahmung zu berichten…….

Apotheke49-Taler

Seit einigen Jahren bereits belohnen wir unsere Kunden für ihre getätigten Einkäufe mit unserem Citytaler. Ganz Bremerhaven kennt ihn und weiß, dass mit dem Citytaler bei McDonald bezahlt und bei Saturn eingekauft werden kann. Nun habe doch seit einiger Zeit plötzlich zwischen den Talern, die wir  von unseren Partnern zurückkaufen plötzlich Apothekentaler, die in Größe und Dicke wie Citytaler aussehen, jedoch mit Apotheke49 beschriftet sind und aus einer anderen Bremerhavener Apotheke stammen. Der geneigte Leser erkennt natürlich schnell, dass es sich beim Verteilen eines Talers, der dem Citytaler wie ein Ei dem anderen gleicht, um schlichtes Plagiieren handelt. Dies insbesondere vor dem Hintergrund, dass bisher für die so genannten Apotheke49-Taler derzeit nichts wirklich Habhaftes erhältlich ist.

Deswegen vergeben wir hiermit unseren persönlichen Plagiarius an unseren Kollegen A. K!

Und empfehlen Ihnen: Plagiate lohnen nicht – achten Sie darauf immer das Original zu erhalten !

Ähnliche Artikel bereitgestellt von Yet Another Related Posts Plugin.

7 Kommentare zu Plagiate Teil 2

Titelverzicht, aber kein Rücktritt…….
nach einer Meldung von ntv ( http://www.n-tv.de/politik/Guttenberg-bleibt-stur-article2643961.html ) ist unser Freiherr mittlerweile schwer unter Druck. Ob sich ein Minister, der im letzten Jahr der Shootingstar der Union war und sich letztendlich seine enormen Sympathiewerte über seine Glaubwürdigkeit und seine Authentizität erworben hat, davon je wieder erholen wird, bleibt abzuwarten….. und für mich fraglich.

Serdar Kiyak schreib am
18. Februar 2011 um 23:03

autsch, das tut weh!!!
Und das noch als Vorbild… tja wie man sieht kann es jeden treffen, wie Sie schon sagten
” achten Sie darauf immer das Original zu erhalten ! ” da hat er sich wohl zu sehr an das Original gehalten… hahhahaha

Offergeld schreib am
20. April 2011 um 10:07

Herr Anthes, Sie verbreiten in Ihrem Beitrag unhaltbare Unwahrheiten. Meine Empfehlung, entfernen Sie diesen und beschäftigen Sie sich in Zukunft vorher mit der Materie. Im Übrigen haben Sie meines Wissens diesbezüglich eine gerichtliche Abfuhr erhalten!? Tatsache ist, dass Apotheke 49 ein Kooperatiosnsystem von und für Apotheken ist, dies schon seit Jahren besteht und der “Apotheke 49 Taler” ebenso alt ist. Da könnte der gewitzte Leser nun die Frage stellen: Was ist denn hier das Plagiat? Und ob Fastfood wirklich etwas “Habhaftes” (Anthes, Thomas: Plagiate Teil 2, http://blog.apothekesander.de/2011/02/15/plagiate-teil-2/#comments, Stand 20.04.2011) darstellt, darf bezweifelt werden.

Offergeld schreib am
26. April 2011 um 09:07

Sauber, ein Blog, in dem Zenzur stattfindet. Alles was nicht in dem Kram des Herrn Anthes passt, wird gelöscht. Das ist ja wie zu Zeite der Stasi!?
Nochmals, der Taler der Apotheke 49 stammt aus einem Apo-Konzept, welches seit den 90er Jahren betrieben wird und damit älter als der “Bürger-Taler” ist! Kann somit rein zeitlich schon nicht ein Plagiat sein. Weiterhin bleibe ich dabei, dass Fastfood ernährungsphysiologisch nicht unbedingt einen Mehrwert darstellt. Da bin ich mal gespannt, wann dieser Beitrag gelöscht wird!?

Sehr geehrter Herr Offergeld, die Empfehlung sich mit einer Materie zu beschäftigen, gebe ich nur allzugern zurück. Mir ist nicht ganz klar, was Sie mit “seit Jahren” meinen, aber vermutlich die knapp 2 Jahre, die die Seite apotheke49.de jetzt im Netz ist (gegenüber den sieben Jahren, die in Bremerhaven City-Taler verteilt werden). Und genauso lange gibt es auch das System Apotheke49. Der gewitzte Leser könnte jetzt darüber nachdenken, wer sich in Unwahrheiten ergeht.
Sicherlich ist Ihrer Aufmerksamkeit auch nicht entgangen, dass sich der Blogeintrag nicht gegen das Kooperationssystem richtet, sondern gegen das Ausgeben von Talern, die dem City-Taler wie ein Ei dem anderen gleichen. Das es auch anders geht, konnte man ja zwischenzeitlich sehen. Schlussendlich ist die Ähnlichkeit auch vom Gericht so gesehen. Es wurde aber leider als nicht so gravierend erachtet. Auch in dieser Sache sind Sie anscheinend nicht so ganz auf dem Laufenden, im übrigen hoffe ich, dass Sie Ihren Brötchengeber darüber informiert haben, dass Sie jetzt anfangen wollen in Bremerhaven in Blogs durchzutreten

In diesem Blog wird nicht, zensiert, sondern nach Prüfung freigegeben, ähnlich, wie Sie es auch in Ihrem Gästebuch betreiben (“Ich werde sämtliche Beiträge möglichst zeitnah auf Inhalt und Recht prüfen” Quelle: http://www.offergelds.de, Stand 25.05.2011).

Haben Sie denn Erfahrung mit der Stasi? M. E. haben die eben nie etwas gelöscht, sondern eher alles aufgehoben……..

Der “Bürgertaler” wird übrigens meines Wissens von der Pinguin Apotheke herausgegeben. Was dieser jetzt mit unserem Blog zu tun hat, erschließt sich vielleicht Ihnen, aber nicht mir. Es wäre aber denkbar, dass Sie bezüglich der zeitlichen Abfolge von Bürger- und Apotheke49-Taler, wenn auch ansonsten bei Ihnen so einiges durcheinander geht, recht haben könnten.

Damit bleibt der City-Taler das Original……. aber gottseidank verdeutlichen Kopien ja nur den Wert des Originals!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>