Neulich beim Kindergeburtstag

Kinderfinder

Schon wieder ein Jahr vorbei, meine Twins feierten ihren 4. Geburtstag. Tolle Party, viele Geschenke, viel Spaß, Kuchen, Spiele, Freunde und alles, was dazu gehört. Doch ein Geschenk ist hängengeblieben.

Wir bekamen zwei Aufkleber, denen wir zunächst weniger Beachtung schenkten. „Aufkleber halt“  war der erste Gedanke. Erst auf den zweiten Blick erschloss sich mir der eigentliche Bestimmungszweck dieser gelben Aufkleber.

Wenn es brennt, sind Kinder in größter Gefahr. Denn laut Statistik verunglückt der Großteil der Brandopfer nicht in den Flammen, sondern stirbt an einer Rauchvergiftung. Kinder reagieren auf Rauch besonders empfindlich und müssen unverzüglich in Sicherheit gebracht werden. Da zählt oft jede Sekunde.

Der praktische Kinderfinder kann im Notfall Leben retten. Denn der reflektierende Aufkleber signalisiert den Rettungskräften, ob Kinder im Haus oder in der Wohnung leben. Und das ist bei der meist starken Rauchentwicklung gar nicht so einfach festzustellen.

So geht’s: Den Kinderfinder-Aufkleber einfach von außen(!) an die Kinderzimmertür kleben. Ganz wichtig: Er muss im unteren Drittel der Tür angebracht werden. Denn Brandrauch steigt nach oben und beeinträchtigt zuerst die Sicht in den „höheren Lagen“. Der signalgelbe Kinderfinder gibt den Feuerwehrleuten den wichtigen Hinweis, dass sich noch Kinder hinter der Zimmertür befinden könnten. Den Kinderfinder erhalten Sie kostenlos in Ihrer VGH Vertretung.

Noch ein Tipp am Rande: Bringen Sie Rauchmelder in Ihren Wohn-, Schlaf- und Kinderzimmern an. Denn zwei Drittel aller Brände finden nachts statt und überraschen die Hausbewohner im Schlaf. Da Rauch sich schneller und lautloser als Feuer entwickelt, bleibt der Brandherd leider meist unbemerkt. Ein Rauchmelder schlägt dagegen schnell Alarm und kann Ihr Leben retten.

Quelle: VGH Versicherungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*