Arzneimittel ohne Rezept – besser nicht!

Nach einer unlängst veröffentlichten Studie des amerikanischen Pharmaunternehmens Pfizer (Hersteller des Arzneimittels Viagra (R) ) hat jeder fünfte Europäer schon einmal Arzneimittel ohne Rezept aus einer illegalen Quelle erworben. Pfizer hat für diese Studie 14.000 Verbraucher in 14 Ländern befragt. Ganz vorn liegen wohl wir Deutschen, 38 % der Befragten gaben an, bereits verschreibungspflichtige Arzneimittel ohne Rezept im Internet gekauft zu haben. Besonders häufig werden dabei Medikamente zum Abnehmen, Grippemittel und Potenzmittel bestellt. Bei jeder zweiten Bestellung werden dafür ausländische Websites benutzt. Knapp 60 % der Befragten machen sich keine Gedanken über Arzneimittelfälschungen.

Dies erstaunt mich umso mehr, als , nach einer aktuellen dpa-Meldung die Zahl der durch den Zoll beschlagnahmten Medikamente von Jahr zu Jahr ansteigt.  Im Jahr 2008 wurden 4,8 Millionen illegale Tabletten  an Deutschlands Grenzen aus dem Verkehr gezogen, die Tendenz ist steigend. So ist unlängst in Hessen im Keller eines Einfamilienhauses eine Produktionsstätte für gefälschte Arzneimitte entdeckt worden.

Fazit: Sicher ist ein Arzneimittel aus einer nachvollziehbaren Quelle und dafür gibts die Apotheke !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*