„Weil es unter die Haut geht“

Regelmässig erlebe ich Kunden die aus falscher Sparsamkeit oder auch einfacher Unwissenheit sich selbst schaden. Einer der häufigsten Fälle sind dabei Kanülen, Nadeln und Lanzetten zur Blutentnahme.

Früher habe ich mal gedacht es sei eine Selbstverständlichkeit das solche Einmalprodukte auch wirklich nur Einmal verwendet werden.

Nun denn… man lernt ja nie aus. Mittlerweile weiß ich es besser.

Es gibt wohl kaum einen Diabetiker, der seine Kanülen und Lanzetten nach jeder einzelnen Verwendung wechselt. Aber wenigstens wechseln die meisten doch schon einmal täglich ihre Nadeln aus.

Trotzdem gibt es einen erschreckend großen Anteil bei den Diabetikern, aber auch anderen Patienten, die solche Produkte verwenden, die ihre Nadel nur alle paar Wochen oder gar Monate wechseln.

Die Folgen sind unschöne Gewebeveränderungen, Entzündungen und sehr oft auch falsch dosierte Medikamente.

Auch wenn viele die Nadeln nur aus Unwissenheit nicht wechseln, so gibt es auch einige (meist ältere) Kunden die einfach nicht mehr die Feinmotorik dafür haben.

Wer die Nadeln nicht selbständig wechseln kann, weil er sie z.B. nicht greifen oder genauer erkennen kann, darf natürlich auch gerne jederzeit bei uns in der Apotheke vorbeischauen. Wir helfen gerne dabei eine Alternative zu finden. Bei der Accu Chek Multiclix sind immer 6 Nadeln in einer Stechhilfe vereint. So kann eigentlich fast jeder schnell und einfach die Nadel wechseln.

Und zur Not kommen Sie einfach regelmäßig zu uns in die Apotheke und wir helfen Ihnen dabei.  Die Ersten wären sie zumindest nicht dabei.

Weitere Informationen und Bilder finden Sie unter anderem hier und auch hier bei der Firma BD. Beide Seiten sind Informationen zu der Aktion: „Weil es unter die Haut geht“, die sich schon einige Jahre mit diesem Thema beschäftigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*